AGB

1. Buchung
1.1 Für alle Buchungsarten gilt:
a) Grundlage des Angebots des Gastgebers und der Buchung des Gastes sind die Beschreibung der Unterkunft und die ergänzenden Informationen in der Buchungsgrundlage (z.B. Ortbeschreibung, Klassifizierungserläuterung) soweit diese dem Gast bei der Buchung vorliegen (vgl. Ferienhaus Lütje Loog unter www.langeoog.de und www.luetje-loog.de).
1.2 Für die Buchung, die mündlich, telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder per Telefax erfolgt, gilt:
a) Mit der Buchung bietet der Gast dem Gastgeber den Abschluss der Mietvereinbarung verbindlich an.
b) Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Annahmeerklärung beim Gast zustande, die keiner Form bedarf, mit der Folge, dass auch mündliche und telefonische Bestätigungen für den Gast rechtsverbindlich sind. Im Regelfall wird der Gastgeber zusätzlich eine schriftliche Ausfertigung der Mietvereinbarung an den Gast übermitteln. Mündliche oder telefonische Buchungen des Gastes führen bei entsprechender verbindlicher mündlicher oder telefonischer Bestätigung jedoch auch dann zum verbindlichen Vertragsabschluss, wenn die entsprechende schriftliche Ausfertigung der Mietvereinbarung dem Gast nicht zugeht.
c) Unterbreitet der Gastgeber auf Wunsch des Gastes ein spezielles Angebot, so liegt darin,
abweichend von den vorstehenden Regelungen, ein verbindliches Vertragsangebot des Gastgebers an den Gast. In diesen Fällen kommt der Vertrag, ohne dass es einer entsprechenden Rückbestätigung durch den Gastgeber bedarf, zu Stande, wenn der Gast dieses Angebot innerhalb der im Angebot genannten Frist ohne Einschränkungen, Änderungen oder Erweiterungen durch ausdrückliche Erklärung, Anzahlung, Restzahlung oder Inanspruchnahme der Unterkunft annimmt.
1.3 Liegt die unterschriebene Mietvereinbarung, nach telefonischer oder anderweitiger Buchung, nicht innerhalb von 10 Tagen vor, so hat der Gastgeber das Recht der anderweitigen Vermietung.

2. Mietobjekt
2.1 Das Mietobjekt ist vollständig eingerichtet und möbliert. Abweichungen der Ausstattungslisten sind z. B. aufgrund von Ersatzbeschaffungen und Renovierungen möglich.
2.2 Das Mietobjekt einschließlich der Möbel und der sonstigen in ihm befindlichen Gegenstände sind schonend zu behandeln.
2.3 Der Gast, also die buchende Person, haftet für schuldhafte Beschädigungen des Mietobjekts, des Mobiliars oder sonstiger Gegenstände im Mietobjekt durch ihn oder ihn begleitende Personen.
2.4 Wir sind ein Nichtraucherhaus. Im Haus und in der Wohnung bzw. im Apartment bzw. im Zimmer bzw. im Ferienhaus und an den Fenstern darf nicht geraucht werden.
2.5 Das Halten von Tieren in dem Mietobjekt ist nicht gestattet. Es ist also nicht gestattet, Haustiere mitzubringen. Ausnahmen bedürfen der besonderen schriftlichen Genehmigung des Gastgebers.
2.6 Mängel, die bei Übernahme des Mietobjekts und/oder während der Mietzeit entstehen, sind dem Gastgeber unverzüglich in geeigneter Form anzuzeigen.

3. Anzahl der reisenden Personen
3.1 Die vom Gast angegebene Anzahl der reisenden Personen sowie das Alter der reisenden Personen sind verbindlich und dürfen nicht einseitig ohne schriftliche Zustimmung des Gastgebers verändert werden.
3.2 Das Übernachten zusätzlicher und nicht schriftlich angemeldeter und vom Gastgeber schriftlich akzeptierter Personen ist nicht gestattet.
3.3 Der Gast hat alle ihn begleitenden und/oder besuchenden Personen zur Sorgsamkeit anzuhalten.

4. Anreise und Abreise
4.1 Die Anreise erfolgt am Anreisetag ab 16.00 Uhr (An Samstagen u.U. ab 17:00 Uhr).
4.2 Die Abreise erfolgt am Abreisetag bis 09:30 Uhr.
4.3 Nach Ende der Mietzeit hat der Gast das Mietobjekt geräumt in einem ordentlichen und sauberen Zustand an den Gastgeber zu übergeben und alle überlassenen Schlüssel an den Gastgeber auszuhändigen. Wir bitten darum, die Bettbezüge abzuziehen und zusammen mit allen benutzten Hand-, Dusch- und/oder Badetüchern auf den Boden zu legen, möglichst bitte gesammelt in einem der Räume, am besten im Eingangsbereich der Wohnung.

5. Mietpreis und Zahlungsweise
5.1 Der Mietpreis und alle entstehenden Nebenkosten basieren auf der jeweils gültigen Preisliste und werden vom Gast mit dem Absenden der Mietvereinbarung bestätigt.
5.2 Mit der Mietvereinbarung erhält der Gast die Aufstellung des Reisepreises, dessen genaue Zusammensetzung und alle die Buchung betreffenden Fakten.
5.3 Der Mietpreis enthält NICHT die Kurbeiträge. Diese werden separat durch die Inselgemeinde Langeoog über die Fährkarte erhoben.
5.4 Nach Abschluss der Mietvereinbarung erhält der Gast eine Rechnung. Der Gast überweist innerhalb von zehn Tagen nach Buchung 20 Prozent des Rechnungsbetrages. Bis zum 14. Tag vor Reisebeginn überweist der Gast den Restbetrag. Andere Zahlungsmodalitäten sind in Ausnahmefällen nach Absprache möglich. Eine Barzahlung auf Langeoog ist nicht möglich.
5.5 Gerät der Gast mit den Zahlungen in Verzug, ist der Gastgeber berechtigt, den Vertrag ohne weitere Gründe fristlos und formlos mit einfacher Post oder einfacher elektronischer E-Mail zu kündigen und das Mietobjekt anderweitig zu vermieten. Für diesen Fall gelten dann die Stornogebühren (Abschnitt 6., Absatz (1), dieses Vertrages).

6. Stornierung und Aufenthaltsabbruch
6.1 Im Falle einer Absage der bei uns gebuchten Unterkunft oder für den Fall einer Kündigung nach Absatz 6.4 dieses Abschnittes „Stornierung und Aufenthaltsabbruch” müssen leider Stornogebühren berechnet werden. Unabhängig vom Zeitpunkt der Absage wird in jedem Stornierungsfall eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 % des Mietpreises mit Ihrer Anzahlung verrechnet. Die darüber hinaus anfallende Stornogebühr beträgt:
– bis zum 56. Tag vor Reiseantritt 0 % des Mietpreises,
– bis zum 42. Tag vor Reiseantritt 25 % des Mietpreises,
– bis zum 28. Tag vor Reiseantritt 50 % des Mietpreises,
– danach 80 % des Mietpreises.
6.2 Der Gastgeber versucht, die ausgefallene Zeit mit anderen Gästen zu belegen. Für die Tage, an denen dies gelingt, wird keine Stornogebühr berechnet.
6.3 Der Gast kann jederzeit einen geringeren Schaden nachweisen.
6.4 Bricht der Gast den Aufenthalt vorzeitig ab, bleibt er ohne Ausnahme zur Zahlung des vollen Mietpreises verpflichtet.
6.5 Eine Stornierung bzw. Kündigung kann nur schriftlich per Briefpost mit eigenhändiger Unterschrift und in mit dem Gastgeber abgesprochenen Ausnahmen auch per elektronischer E-Mail erfolgen. Maßgeblich ist der Tag des Zugangs der Erklärung bei dem Gastgeber (Ausnahme: Absatz 6.4. dieses Abschnittes “Stornierung und Aufenthaltsabbruch”).

7. Schriftform, salvatorische Klausel
7.1 Änderungen und Ergänzungen dieser Buchungsbedingungen sowie Ausnahmen von diesen Buchungsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung und für Abweichungen von dieser Schriftformklausel.
7.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Buchungsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach der Buchung unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit dieser Buchungsbedingungen im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, welche die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.
7.3 Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, Gerichtsstand ist Osnabrück bzw. der Sitz des nächstgelegenen Amtsgerichtes.

Comments are closed.